Als kreatives Hobby und Nebenerwerb backe ich seit 2011 regelmäßig im selbst errichteten Backhaus für Nachbarn und Freunde Brot, meist nach selbst entwickelten Backrezepten.

Ab Sommer 2022 publiziere ich ausgefallene Backrezepte im Magazin „Brot“.


Das Evangelium des Johannes

Das Evangelium des Johannes

Trajanus-Presse – Das Evangelium des Johannes. Griechisch (Urtext) und deutsch (Übertr. von Martin Luther, Textrevision 1956). Frankfurt 1960. Gr.-4°. 50, (4) S., 1 Bl., OLdr. (Rücken etw. verblaßt, das Rückenschild an einem Ende mit kleiner Fehlstelle). Sonst sehr schönes Exemplar in (etwas beriebenem) Schuber. Spindler 40.11. Schauer II.147 (mit Abb.)

* 11. Druck der Trajanus-Presse. Eins von 150 nummer. Exemplaren. Die Texte wurden aus der Aldus u. der Heraklit von Hermann Zapf von Hand gesetzt, gedruckt auf Hahnemühle-Bütten mit dem Wasserzeichen der Presse. Handeinband von Willy Pingel: Anthrazitfarbener Kalblederband mit ornamentaler Blindprägung auf Vorder- u. Rückdeckel, hellgrünes, goldgepr. Lederrückenschild über den gesamten Rücken. Gesamtgestaltung durch den Verleger Gotthard de Beauclair. – Der Band wurde 1962 nachgedruckt, zumal dieser Band als einer der – in all seiner Schlichtheit – schönsten Bibeldrucke der Moderne gilt. Der seltenste Pressendruck der Trajanus-Presse.

Unser Preis: EUR 280,-- 

Das Evangelium des Johannes

Wasserburg am Inn Moderne Bibliophilie Deutschland Bayern Amazon Karl-Georg Hirsch

Neben einigen Graphikausstellungen hier im Haus (Richard Seewald, Hanns Studer, Karl-Georg Hirsch) habe ich in den Jahren 1990 bis 2004 die Antinous Presse betrieben, in der Pressendrucke mit Texten von Wolfgang Koeppen, Thomas Mann, Robert Walser, Konstantin Wecker u.a. erschienen sind, mit exklusiv für diese Ausgaben geschaffenen Graphiken von Andreas Brylka, Karl-Georg Hirsch, Eberhard Lorenz, Kurt Steinel, Hanns Studer, Elfriede Weidenhaus u.v.a.